Zukunft Schenken / Spenden Aktion der DJK Spvgg Herten e.V. / Kunstrasen

   

Kunstrasenobjekte  

Spenden Aktion Betterplace

Spenden

-----------------------------

 

Bildergebnis für amazon smile

Spenden mit Amazon

   

Sponsoren  

RevuePalastRuhr.gif
   

News  

   

Herten Sportanlage  

   

Im zweiten Auswärtsspiel nach der Niederlage in SC Herten am Montag mussten sich die Katzenbuschkicker mit 4-8 gegen den TUS 05 Sinsen geschlagen geben.

Dabei lag man in der Halbzeit mit 5-1 hinten. Man hatte zu leichte Ballverluste im Mittelfeld und Sinsen nutzte dies eiskalt aus. Immer wieder schickte man die schnellen Stürmer auf die Reise und lag damit zur Pause viel zu hoch zurück. Es war nicht so als hätten die Katzenbuschkicker keine Torchancen erspielt, doch der Ball wollte nicht rein. Dann kurz vor der dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer zum 4-1 durch Caglar Özdemir. Leider kassierte man auf der Gegenseite auch noch ein vermeidbares Gegentor.

Die Halbzeitansprache von Trainer Rick Dembowski zeigte Wirkung, die DJK Spvgg agierte nun entschlossener und mit mehr Tempo. Die erste Chance hatte Arda Yilmaz, er verpasste die Hereingabe von Marcel Meusener aber knapp. Die 15 Minuten nach der Pause gehörten ganz klar den Katzenbuschkickern und so fielen dann auch endlich die Tore. Maximilian Senska war zweimal zur Stelle, als er mustergültig frei gespielt worden war und eiskalt einnetzte. Ein ums andere Mal setzte man sich nun über außen durch, ein Vorstoß wurde in der 55. Minute dann belohnt, als Hadi Chehade aus 5 Metern den Ball über die Linie zum 4-6-Anschlusstreffer drückte.

Sinsen versuchte es dann entweder aus der zweiten Reihe oder durch schnelle Konter, leider fiel dann durch einen Abspielfehler in der Hintermannschaft, der zu diesem Zeitpunkt unglückliche Treffer zum 4-7. Die Hertener machten das Spiel und zeigten einen leidenschaftlichen Auftritt, leisteten sich aber immer wieder technische Fehler. So kassierte man den 4-8 Endstand. Die Schüsse und der Freistoß an die Latte, in den Schlussminuten brachten nichts mehr ein, somit blieb es bei der Niederlage.

„Leider haben wir die 1.Halbzeit total verschlafen. Mit der 2.Halbzeit sind wir zufrieden, auch wenn wir uns auch da zu viele leichte Ballverluste erlaubt haben. Durch die Abgänge im Sommer, muss sich die neu formierte Mannschaft erst noch finden und wird in der Anfangszeit eventuell noch Leergeld zahlen. Wichtig ist, das wir aus unseren Fehlern lernen und es nächste Woche im Heimspiel gegen den TUS Haltern besser machen,“ so Trainer Rick Dembowski.

 

Wir bedanken uns bei goldgas für die neuen Trikots und Trainingsanzüge!!!

Die neuformierte D-Jugend der DJK Spvgg Herten startet mit neuen Trikots in die Saison.

Der Verein und die komplette Mannschaft rund um die Trainer Thomas und Rick Dembowski bedanken sich bei Golgas und beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) für die Unterstützung.

   

nächstes Event  

Oktoberfest in der Vereinshütte

02.10.2017 - 20:00 Uhr

Countdown
abgelaufen


Link:
zum Event


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Besucher  

Heute 32

Gestern 58

Woche 192

Monat 1054

Insgesamt 89008

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
Copyright © 2017 DJK Spvgg Herten e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© 2014-15 Offizielle Website der DJK Spvgg Herten.1907 e.V.